Deutsch (DE-CH-AT)Polish (Poland)

Eltern wollen mehr „Schulalltag“ erleben


Wie kann sich eine intensive und kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule entwickeln?  Diesen Frage auf den Grund zu gehen, das ist das Ziel einer Elternbefragung, die Mitarbeiter der Bundesinitiative „Lernen vor Ort“ am Standort Pasewalk für den Landkreis entwickelt haben.

„Na, wie war die Schule heute?“ Beinahe täglich stellen Mütter und Väter ihren schulpflichtigen Kindern diese Frage und bekommen  spätestens am Abendbrottisch zur Antwort: „Schön“, „geht so.“ oder „Schule eben!“ Und wer hartnäckig nachfragt, erfährt  von seinen Sprösslingen vielleicht auch noch etwas über die letzte Klassenarbeit, über Unterricht, Lehrer und Mitschüler. Doch viele Eltern würden gern mehr über den Schulalltag ihrer Kinder wissen. Das hat eine Elternbefragung an der Regionalen Schule in Löcknitz ergeben – entwickelt und begleitet wurde sie von den beiden Projektmitarbeitern Christian Herkt und Marina Haase.

Insgesamt haben sich 81 Eltern daran beteiligt. Besonders interessiert zeigten sich die „neuen“ Eltern. Die, deren Kinder derzeit in die fünfte Klasse gehen. Aber auch in Klassenstufe 7 und 9 wollen Mütter und Väter mehr über Berufsorientierung, Prüfungen, Abschlüsse und das Thema Schulwahl beziehungsweise -wechsel wissen. Ebenso sind Eltern an Informationen und den Austausch in Sachen Erziehungsfragen, Pubertät, Medien und Mobbing sowie Begabungen, Stärken und Schwächen interessiert.  55 von 81 befragten Müttern und Vätern würden sich außerdem gern an Schulveranstaltungen beteiligen, darunter 35 Eltern, die noch gar nicht aktiv waren.  Für  den Schulleiter der Regionalen Schule in Löcknitz, Hans-Jürgen Scheel, ein spannendes Ergebnis.  Und immerhin konnten die Projektmitarbeiter von „Lernen vor Ort“ mit der Befragung schulinterne Veränderungen anstoßen. So wurden einige Ergebnisse unter anderem im deutsch-polnischen Elterncafé der Schule aufgegriffen, das schon seit mehreren Jahren aktiv ist.

Schulen, in denen sich Lehrer ebenfalls für einen Ausbau der Eltern-Lehrer-Schüler-Kommunikation und damit für eine Elternbefragung interessieren, können sich an Marina Haase und Christian Herkt wenden. Die beiden  haben einen übersichtlichen und einfachen Fragebogen entworfen, den sie bei Bedarf gern zur Verfügung stellen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Telefon: 03973 255 565

 
Zitat der Woche

Willst du ein Schiff bauen, so rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu machen, Arbeit zu verteilen, Werkzeuge zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupéry)

Termine
Keine Termine
Bookmarks
Klickzähler
292108
Besucherzähler
Today:9
Yesterday:9
Week:25
Month:263
All:4770